Neu auf DVD: Kenau

1572 wird die holländische Stadt Haarlem von den Spaniern belagert. Doch die Stadt leistet Widerstand – und der wird angeführt von einer Frau!

Frauen an die Macht

Ein starker Film über starke Frauen. Spannend in Szene gesetzt, taucht er in eine Zeit ein, die lange zurück liegt und präsentiert sie uns mit allem, was dazugehört: einer guten Ausstattung, aber auch jeder Menge Hinrichtungen. Man erfährt, wie es in dieser Zeit war und dass es auch damals schon starke Frauen gab. Kenau ist eine dieser Frauen und ihr Name soll später der Begriff für etwas werden… wie wir am Ende des Films erfahren.

Schön ist auch, dass der Film die Feinde nicht zu simplen Bösewichtern macht, sondern auch mit ihnen differenziert umgeht. So erfährt man ein wenig über die damaligen Machtstrukturen in Europa, die sich sehr von den heutigen unterscheiden. Spanien war das mächtigste Land und Städte wie Haarlem und Neuss waren wichtige Orte. Hier kann man sich in eine Zeit begeben, in der die Welt noch anders ausgesehen hat, auch wenn die Dinge, um die es geht, immer dieselben bleiben werden: Liebe, Kirche, Geld, Macht, Krieg.

Fazit

Warum immer lange drum herumreden? Mir hat’s gefallen, Punkt. Einfach ein guter Film mit guter Besetzung, der eine gute Handlung gut erzählt! Nicht nur Paul Verhoeven zeigt uns, dass Holland gute Filme machen kann – also bitte, mehr davon! Ab 4. August 2015 auf DVD und Blu-ray.

Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.