Neu im Kino: HALLOHALLO

Krankenschwester in der Midlife-Crisis. Sie weiß nicht, was sie machen soll, will wieder mit ihrem Ex zusammensein, doch der hat Gründe dagegen, dann gibt es da den Mann, der sich für sie interessiert und die alte Frau, die alle hassen…

Kino aus Skandinavien

Alles ist sehr ruhig. Man kann die Ruhe, die Stille des Landes im ganzen Film fühlen. Kleine Häuser in großen Tälern. Alles scheint angenehm zu sein. Aber auch in schönen Ländern mit wenig Trubel gibt es Leute, die sich ihr Leben anders vorgestellt haben. Die Hauptfigur dieses Films ist eine davon. Sie gerät mehr und mehr in eine Art Lebenskrise, die sich in erster Linie darin begründet, dass ihr Mann nicht mehr mit ihr zusammenlebt, sie aber vielleicht doch das Gefühl hat, dass er das sollte. In dieser Situation, in der sie sich irgendwann die Frage stellt, ob sie überhaupt Freunde hat und ob sie ohne Freunde leben möchte, begegnen ihr ein paar unkonventionelle Personen. Eine Frau, die gern plappert, ein Mann, der gern heiratet und eine alte Dame, die keiner gern hat. Nach und nach werden diese menschlichen Puzzlesteine miteinander in Verbindung gebracht – und vielleicht passen sie ja irgendwie zusammen?

Ein bisschen schade ist es, dass Disa nicht die interessanteste Person des Films ist. Die wäre eigentlich Kent, der Mann, der sie, den sie aber nicht unbedingt kennenlernen will. So erfährt man über ihn das eine oder andere, was vielleicht auch eine witzige Geschichte abgegeben hätte – vielleicht durch die Erzählung aber auch wirklich abgearbeitet ist. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Johan Holmberg eine Art junger skandinavischer Kenneth Brannagh ist, der statt der Brannagh-Frankensteinschen Selbstverliebtheit die ganze Zeit ein lebensfrohes Glitzern im Auge hat.

Fazitfazit

Unterhaltsame Mittlebenskrisen-Komödie aus Skandinavien mit ein paar interessanten Figuren. Ab 19. November 2015 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s