Neu auf DVD: Hawaii Five-O – Season 5

Hawaii_Five0_S5_DE138910SV.inddMorde und andere Abenteuer im Paradies… Commander Steve McGarrett und sein Team ermitteln einmal mehr in Sachen Mord, Entführung und allem, was in Sachen Verbrechen so im Angebot ist.

Tolle Landschaften, gute Geschichten, viel Abwechslung

Bei manchen Serien laufen die meisten Folgen nach demselben Schema ab – hier ist das nicht so. Mal weiß man, wer der Täter ist, mal nicht, mal geht es um etwas völlig anderes. Nicht immer dasselbe Muster zu verwenden macht eine Serie weit interessanter und spannender, weil man nie so ganz weiß, auf was man sich einlässt. Dabei schafft diese Staffel sogar etwas, das sonst eigentlich eher Science Fiction und Mysteryserien vorbehalten ist, nämlich in einer Folge eine Art Paralleluniversum aufzubauen – und so was ist ja immer ganz spannend, sieht man doch die bekannten Darsteller in veränderten Rollen.

Was die Struktur der Serie angeht, so gleicht sie eher denen aus den 80er Jahren mit einem Schuss aktuellem Serienformat. Soll heißen: Es gibt eher Einzelepisoden, aber keinen durchgehenden Handlungsbogen, der sich vom Anfang der Staffel bis zu ihrem Ende zieht. Statt dessen bekommen wir ein oder zwei kleine Bögen am Anfang und ein paar Sprengsel, die ab und an in der Staffel auftauchen. Dafür sind die Episoden aber nicht immer nur streng auf den jeweiligen Fall konzentriert, sondern bieten viel aus dem Privatleben der Figuren. Was der Serie allerdings – neben der wunderbaren Kulisse Hawaiis – besonders aufwertet, ist der an den richtigen Stellen eingesetzte Humor. Und natürlich die grandiose Titelmelodie, aber die ist ja eher so eine Art Bonus.

Best of Seriendarsteller

Ein bisschen ist es so, als wären ein paar gute Serien gestorben und die Überlebenden hätten sich hier zusammengefunden – oder hat man diese Serien ermordet, um diese hier machen zu können? Nun, das wäre zuviel Verschwörungstheorie. Alex O’Loughlin ist perfekt in der Rolle des Anführers und Actionhelden. Ihm zur Seite, seine Dienstehefrau, mit der er lustigerweise diese Staffel eine Paartherapie macht, wird dargestellt von Scott Caan – und der sieht seinem Vater James nicht nur immer ähnlicher, er wirkt und spielt auch so. Zeit für ein „Pate“-Remake mit ihm in der Rolle seines Vaters? Näää, besser nicht. Neben den beiden verzankten Actionhelden wird das Team bereichert durch Daniel Dae Kim aus „Lost“, Grace Park aus „Battlestar Galactica“, Masi Oka aus „Heroes“ sowie jüngst Jorge Garcia, ebenfalls aus „Lost“ und Chi McBride aus der viel zu früh eingestellten und leider immer noch nicht vollständig auf DVD veröffentlichen Serie „Human Target“. Allein diese Besetzung macht die Serie schon fast zum Pflichtprogramm. Hinzu kommen Gastauftritte von Larry Manetti (wir erinnern uns an Rick aus „Magnum“?), dem immer großartigen Terry O’Quinn (auch aus „Lost“) sowie Michael Imperioli aus „Die Sopranos“, der hier eine so interessante Figur spielt, dass man nur hoffen kann, dass man mehr von ihr und ihm zu sehen bekommen wird.

Bonus

Eher lang als ergiebig wird über die Episoden gesprochen, aber viel neues oder tiefere Einblicke erhält man dadurch nicht. Sehr schön ist allerdings das Gagreel, in dem man Chi McBride in einer wunderbaren Arnold Schwarzenegger-Performance erleben kann.

Fazit Five-O

Abwechslungsreiche Staffel, die weniger auf einen durchgehenden Handlungsbogen als vielmehr auf Einzelepisoden, aber auch das Privatleben der Figuren ausgerichtet ist. Ideal für Freude von Krimiunterhaltung und malerischen und exotischen Landschaften. Ab 21. April 2016 auf DVD und Blu-ray von Universal Pictures.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s