Neu auf DVD: Love me like you do

Durchs Land vagabundierender aufstrebender Musiker und eine Country-Sängerin, die einmal erfolgreich war, treffen in einer Kleinstadt aufeinander. Sie hat Probleme mit der anstehenden Scheidung, er mit seiner Karriere. Irgendwie kommen sich beide näher und helfen einander…

Bonus

Im Making of bringt es Regisseurin Ami Canaan Mann in ein paar Sätzen exakt auf den Punkt, worum es in diesem Film geht. Sie hat ein Ohr für die Musik, kann aber keine richtigen Entscheidungen treffen, er kann, aber irgendwoanders mangelt es ihm. Und es ist eine Liebesgeschichte. Beide finden zueinander und helfen einander. So in etwa.

Liebe mich wie du es tust

Ja, da hat man aus dem nicht vielsagenden Originaltitel „Jackie & Ryan“ einen nichtssagenden anglofizierten Titel gezaubert, der, wenn man ihn mal übersetzt, auch nicht so richtig viel bringt. Warum nicht so was wie „Unsere Liebe ist Musik“, wenn man schon unbedingt auf das Thema Liebe hinweisen will?

Wie dem auch sei, der Film ist in vielerlei Beziehung zurückhaltend, unglamourös, natürlich. Und ruhig. Eine schöne, verschneite Landschaft mit Bergen, ein kleiner Ort, wenig Großstadt, keine Hektik. Alles wird von Ruhe und Gitarrenspiel getragen.

Im Making of erfährt man einiges über die Hintergründe, was die Inspiration für Handlung und Figuren war. Das rundet das, was man gerade gesehen hat, sehr schön ab.

Mit

Katherine Heigl, Ben Barnes, Clea DuVall, Sheryl Lee

Fazit me like you do

Ruhiger, zurückhaltender Film, in dem Liebe und Gitarrenmusik eine Rolle spielen und einander die Waage halten. Ab 20.5.2016 auf DVD und Blu-ray.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s