Neu im Kino: Mali Blues

MALI BLUES erzählt von vier Musikerinnen und Musikern aus dem westafrikanischen Mali, die sich mit ihrer Musik für einen toleranten Islam und ein Land in Frieden einsetzen.“ so sagt uns das Presseheft. Aha, darum ging’s also. Gut, zu wissen. Ich hatte angenommen, es ginge irgendwie auch so um die Frau, die nach Jahren in ihre Heimat Mali zurückkommt und dann da auch am Ende des Films – Vorsicht: Spoiler! – ihr erstes Konzert gibt…

Struktur, Fokus, Los!

Weiß heute wirklich niemand mehr, wie man einem Film eine Struktur verleiht. Und dass, gerade eine Art Doku, einen Fokus braucht. Dass man wissen möchte, worum es eigentlich geht. All das funktioniert für mich bei diesem Film so gar nicht. Er ist nicht Fisch, nicht Fleisch, nichts Halbes, nichts Ganzes. Dabei hätte es ein paar Möglichkeiten für eine Fokussierung gegeben. Für das oben beschriebene „Musiker für toleranten Islam“ ist er schlicht zu Larifari, das kommt zwar irgendwo drin vor, es als das Hauptsthema zu bezeichnen, erscheint mir aber ein wenig gewagt. Man hätte einen Konzertfilm draus machen können, bei dem die Musiker zwischenzeitlich zu Wort kommen, aber mit dem Fokus auf Musik und Konzert. Was aber vielleicht am besten gewesen wäre, ein Film, der uns Mali und die Islamprobleme vorstellt – in Ton und Bild. Gleichzeitig. Die Musik liegt über den Bildern, wir hören die Liedtexte und sehen das Land und was dort passiert. Besonders bei dem Song „Erklär mir deinen Islam“ hätte sich das mehr als angeboten, zu zeigen, was im Norden des Landes passiert und es mit einer Musik zu unterlegen, die diese Taten anprangert. So jetzt haben wir dann aber irgendwie Musik und ein paar Leute, die was drüber sagen, sogar ein religiöser Vertreter kommt zu Wort, aber so richtig befriedigend war das alles – für mich – nicht! Ab 29.9.2016 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s