Neu im Kino: Ein Lied für Nour

Bruder und Schwester leben in Palästina. Ihr größter Wunsch ist es, bei „Arab Idol“ mitzumachen und ihre Musik in die Welt hinauszutragen, doch ihre Wohnlage und Kollege Schicksal machen es ihnen nicht leicht…

Wahre Geschichte

Hört man das, hat man eine ungefähre Vorstellung, wie das wohl enden mag – doch das tut der Sache keinen Abbruch. Es ist ein Film dabei entstanden, der an den richtigen Stellen

Humor, Tragik, Spannung, Befriedigung

bietet, aber nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Wieder einmal zeigt uns ein Film auch, dass „der Araber“ vielleicht gar nicht so anders ist, denn wenn der auch so was beklopptes wie „Arabien sucht den Superstar“ a) hat und b) guckt, dann kann das doch gar nicht so schlimm sein. Natürlich spielt hier und da die Religion noch störend mit in den Ablauf hinein und auch diese Sache mit Israel, über die man nicht gerne spricht, ist nicht unbedingt hilfreich. Trotzdem ist der Film keine Anklage, er zeigt uns lediglich ein paar Menschen mit ein bisschen Talent, die vielleicht mehr möchten, als in einem Land, das nach und nach zerstört wird, zu versauern. Insofern… spricht der Film eigentlich keine der Gruppen an, weder die Arschlöcher, die hier gegen Flüchtlinge auf die Straße gehen, noch diejenigen, die den Palästinensern das Leben schwer machen – auch wenn beide Gruppen ihn eigentlich pflichtmäßig schauen müssten… aber was will ich hier die Welt verbessern, hat doch eh keinen Sinn. Auch wenn das Ziel dieses Films und seiner Protagonisten vielleicht genau das sein könnte. Und da er mit sehr guten Schauspielern in allen Altersklassen besetzt ist, funktioniert er auch ziemlich gut.

Ein Fazit für Nour

Schöner Film über eine wahre Begebenheit, der uns einmal mehr dieses Jahr ein Fenster in Teile der arabischen Welt eröffnet – und es lohnt sich, den Blick durch dieses Fenster zu wagen. Ab 1. Dezember 2016 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s