Neu auf DVD: Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück

Viggo Mortensen lebt mit seinen Kindern in den Wäldern. Aber sie leben dort nicht wie die Wilden. Er bringt ihnen sowohl das Überleben in der Natur als auch Philosophie, klares Denken und Diskurs bei. Lediglich, wie man sieht, im Zwischenmenschlichen hapert es ein wenig. Mutter liegt im Krankenhaus und als sie stirbt, macht sich die Familie mit dem Bus auf den Weg zur Beerdigung und die Konflikte beginnen…

Vielschichtig

Streng genommen passiert nicht viel, außer, dass Viggo die Frage aufgezwungen wird, ob die Art, wie er seine Kinder erzieht wirklich der beste Weg ist. Und da… stellt der Film in der Tat eine großartige Frage. Denn, wie gesagt, die Kinder sind nicht nur fähig, in der Natur zu überleben, sondern sie sind auch intelligent und können ihren Verstand richtig einsetzen. Von dem Standpunkt könnte es eigentlich kaum besser sein – aber da ist halt die Sache mit der Zwischenmenschlichkeit. Könnte man vielleicht noch dran arbeiten?

Man könnte den Film als faszinierenden Diskurs zum Thema Bildung und Erziehung sehen, aber auch das wird ihm in keiner Weise gerecht. Er hat anrührende Szenen, aber auch sehr witzige – und wird getragen von durch weg guten Schauspielern. Bei Viggo Mortensen fragt man sich an manchen Stellen, warum er nie in Komödien mitgespielt hat, denn wie man allein an seinem Gesicht ablesen kann, wäre er auch darin wahrscheinlich großartig – traut man es ihm nicht zu oder lehnt er alles ab, weil man ihm nur Mist anbietet, der unter seinem Talent liegt? Wir werden es wohl nie erfahren.

Mit

Viggo Mortensen (Jacques Breuer), Steve Zahn (Gerritt Schidt-Foß), Frank Langella (Jürgen Kluckert), Missy Pyle (Sabine Winterfeldt), Kathryn Hahn (Katrin Zimmermann) – Regie: Matt Ross

Captain Faztastic

Irgendwie ein wunderbarer Film, der einen schwerlich kalt lassen kann und bei dem es dankenswerter Weise kein schwarz/weiß gibt. Getragen von tollen Schauspielern, insbesondere den sehr jungen, die einfach komplett überzeugend sind. Ab 27. Dezember 2016 auf DVD und Blu-ray.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.