Neu auf DVD: Sie nannten ihn Jeeg Robot

Italienischer Kleinkrimineller bekommt Superkräfte. Die leicht verrückte Tochter eines Bekannten, die die Welt so sieht wie in ihrer Mangaserie, hält ihn für einen Superhelden. Und wen kann ein Superheld in Italien bekämpfen, wenn nicht die Mafia…

Italienischer Superheld vs. Mafia

Das ist ein Konzept, dass so einfach und schön ist, dass man sich fragt, warum es das nicht schon öfter gab? Wobei es natürlich die Art Superheld ist, die eigentlich kein Held sein will, zumal man eher aus dem bösen Milieu stammt, aber dann finden sich halt immer Gründe – und vielleicht sogar ein Gegner, gegen den es sich zu kämpfen lohnt.

Am Anfang braucht der Film ein wenig. Die Einführung ist vielleicht eine Spur zu lang geworden, oder einfach nicht aufregend genug gestaltet. Aber ab einem gewissen Punkt kommt der Film gut in die Gänge und macht stellenweise richtig Spaß. Es gibt ein paar schöne Einfälle, ein schönes Missverhältnis zwischen dem schweigsamen Helden und dem verrückten Mädchen sowie natürlich dem komplett verrückten Mafioso. Gegen Ende wird daraus ein echter Superheldenfilm, nur irgendwie mit einer europäischen Erdverbundenheit, was eine schöne Mischung ist.

Titelverteidiger

Einzig der Titel ist irgendwie blödsinnig. Eigentlich müsste es heißen „Sie nannte ihn Jeeg Robot“, also nicht Plural sondern Singular, auf die Nachbarstochter bezogen, denn, seien wir ehrlich, sonst nennt ihn niemand so – und auch sie nicht so oft, wie man meinen würde. Aber da das, neben dem etwas langsamen Start, eigentlich der einzige Kritikpunkt ist, kann man damit wohl leben.

Mit

Claudio Santamaria, Luca Marinelli, Ilenia Pastorelli, Salvatore Esposito

Sie nannten ihn Jeeg Fazit

Superheldenfilm mal anders. Ein Superheld, der gegen die lokale Mafia kämpft. Das ist, als würden „Spider-Man“ und „Gomorra“ aufeinandertreffen – und eigentlich ist der Film genau das. Oder eher Batman mit Superkräften. Auf jeden Fall ist dabei ein schöner Film mit netten Ideen herausgekommen, der beweist, dass man auch in Europa Superheldenfilme machen kann. Ab 3.2.2017 auf DVD und Blu-ray.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s