Neu im Kino: The Boss Baby

Einzelkind bekommt kleines Brüderchen, das ihm die Liebe seiner Eltern stiehlt – doch dann stellt sich heraus, dass viel mehr dahinter steckt…

Animationsfilm

Klingt wie ein Krimi, ist aber irgendwie durchwachsen. Für Kinder, so schien es bei der Pressevorführung, geeignet, aber wenn man etwas älter wird, könnte man die eine oder andere Schwäche entdecken. Zwar gibt es ein paar ganz nette Einfälle, aber das „Magische“ scheint irgendwie zu fehlen. Die Phantasiewelt, die sich der Junge aufbaut, hätte besser eingesetzt werden und damit gespielt werden können. Prinzipiell hat man – als mitdenkender Erwachsener – einfach das Gefühl, dass man hier einfach die meisten Dinge nicht bis zum Ende durchdacht hat. Und das ist schade, da man da durchaus mehr hätte draus machen können.

Deutsch

Nachdem einem in Mails angedroht worden war, dass irgendwelche Youtuber in der deutschen Fassung dabei sein würden, muss man dankbar feststellen, dass die nicht negativ ins Gewicht fallen, und das ist ja auch schon mal was. Für die Rollen, die im Original von Alec Baldwin und Toby Maguire gesprochen wurden, hört bei man uns adäquat deren Synchronsprecher Klaus Dieter Klebsch und Marius Clarén, die ihre Sache gewohnt gut machen. Bei Steve Buscemi setzt man auf Tobias Lelle, der wie üblich ebenfalls nicht enttäuscht. Ein kleines Bonbon ist dann Eckart Dux für die Gandalfartige Uhr. Zwar war er erst die zweite Stimme des Zauberers, da er in der „Hobbit“-Trilogie den leider inzwischen verstorbenen Joachim Höppner ersetzen musste, aber gerade der schimmert hier sehr schön durch, wenn Dux Texte intoniert, die eher an den ersten Teil des „Herrn der Ringe“ angelegt sind. Das ist einfach schön – rettet den Film dann aber doch nicht.

Das Boss Fazit

Kinder und manche Erwachsene mögen daran ihre Freude haben, unterm Strich ist das Ganze aber leider nicht so ganz ausgegoren. Ab 30. März 2017 im Kino.

Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.