Neu im Kino: 40 Tage in der Wüste

Jesus auf Exkursion, bei der er Antworten von Papa will, aber den Teufel trifft…

Oder auch

Da es ums Fasten geht, welches Jesus da gerade betreibt

The Fasting and the Furious

Weil der fastende Jesus den Teufel trifft… wäre auf jeden Fall der bessere Titel gewesen. Die Frage, die sich einem aber wirklich aufdrängt, ist:

Braucht Ewan McGregor Geld?

Denn der spielt hier in einem weiteren christlichen Missionarsvideo Jesus und Teufel in einer Doppelrolle – was das beste am Film ist, ihn aber trotzdem noch lange nicht rechtfertigt. Man hätte vielleicht was draus machen können, wenn nicht auch noch Caesar und Cyclops aufgetaucht wären, also Ciarán Hinds und Ty Sheridan, die einen mit Vater-und-Sohn-Zeugs behelligen – was vielleicht wirklich gut gewesen wäre, wenn man die Parallelen zu Jesus und seinem abwesenden Erzeuger besser herausgearbeitet hätte. Doch stattdessen erweisen sie sich als die schlechtesten Hüttenbauer des Alten Testaments, während Mutter langsam vor sich hin krepiert. Einzig eine Szene, in der Ewan McGregor mit sich selbst spricht und Vaddern mal kritisch beleuchtet, ist sehenswert, ansonsten hat man bei der Landschaft ein wenig das Gefühl, man hätte dort gedreht, wo auch „Starship Troopers“ entstanden ist – und hofft vergebens auf das erlösende Auftauchen des Brainbugs. Doch der bleibt fort, so wie Gehirn bei diesem Projekt überhaupt nicht gefragt gewesen zu sein scheint.

40 Tage Fazit

Wer noch einen glaubensbedingten Film zum Thema christliche Religion braucht, der kann hierbei Halleluja rufen und frohlocken – die meisten anderen dürften eher weniger Freude daran finden. Ab 13. April 2017 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s