Neu im Kino: In Zeiten des abnehmenden Lichts

DDR-Rentner wird 90 und ihm zu Ehren kommen alle ins Haus zum Gratulieren, bis auf den Enkel…

In Zeiten der zunehmenden Langeweile

Es ist wie eine Familienfeier, die einfach nur langweilig ist. Niemand, der über die Strenge schlägt, sich daneben benimmt oder die Kinder begrapscht. Es ist schlicht langweilig – und dieser Film a) gibt das genau wieder und/oder b) ist es auch. Da fehlen die cleveren Dialoge, die mögliche Satire, das Spielen mit dem Regime, wer ein DDR-Gläubiger ist und wer nicht, und es fehlen interessante Figuren. Komplett! Alle Figuren und ihre Darsteller sind so langweilig und interessant wie das, was sie darbieten. Selbst das eine Element, aus dem man eine gewisse Spannung hätte gewinnen können, wird nicht dazu genutzt. Das alles mag möglicherweise ganz gut wiedergeben, wie es in der DDR wirklich gewesen ist, aber interessant wird es dadurch noch lange nicht.

Also:

Lieber zu ner langweiligen Feier aus der eigenen Familie gehen, denn da gibt’s möglicherweise wenigstens was Anständiges zu futtern. Ab 1. Juni 2017 im Kino.

Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.