Neu im Kino: Die Mumie

Mumie aus altem Ägypten kehrt in Gegenwart zurück, um ewig zu leben…

Mit Brendan Fra-

Nein!

Oh, mit Tom Cruise!

Als Mumie?

Nope. Als erselbst, gewissermaßen.

Die Handlung ist der des Brendan Fraser Filmes nicht ganz unähnlich, nur halt, dass sie in der Gegenwart spielt und die Mumie jetzt eine Frau ist. Leider sind Mumien heutzutage auch alle der Strippergilde angehörig, was bedeutet, dass man statt einer bandagierten Fresse ein Gesicht sieht, was der Mumifizierten irgendwie ihre Mystizität nimmt, um es mal so zu formulieren. Ein bandagiertes Gesicht wäre unheimlich, weil sich dahinter alles verbergen kann, doch diese Ungewissheit fehlt inzwischen leider.

Da Universal mit diesem Film sein „Dark Universe“ eröffnen und mit ihm die guten alten Universalmonster, äh, Universal Monsters, wieder aufleben lassen möchte, hat man als Samuel L. Jackson Ersatz denn auch gleich Russell Crowe mit den in den Film gepackt, der hier als Dr. Jekyll und Mr. Hyde den blutroten Faden durch die Reihe bringen soll. Leider sieht man auch beide Seiten seiner Persönlichkeit – und das ist mehr als enttäuschend. Leute, wirklich, seht euch James Nesbitt in „Jekyll“ an, so macht man das, Körpersprache und gutes Schauspiel und man kann die beiden Figuren wunderbar voneinander abheben. Hier ist das eher nich so.

Action statt Horror

Die Mumie sollte ein Horror- oder Gruselfilm sein. Das hier ist ein Tom Cruise Actionfilm mit Mumienanteil. So gesehen ist das irgendwie ein wenig am Thema vorbei.

Mit

Tom Cruise (Patrick Winczewski), Annabelle Wallis (Maja Maneiro), Sofia Boutella (Rubina Nath), Jake Johnson (Björn Schalla), Courtney B. Vance (Charles Rettinghaus), Russell Crowe (Martin Umbach)

Die Fazit

Um den Grusel der alten Zeit aufleben zu lassen ist das der falsche Film. Wer Action mit Tommy Cruise und, wenn ich das Ende richtig interpretiere, seine Verwandlung in L. Ron Hubbard sehen möchte, wird hier aber wohl fündig werden. Ab 8. Juni 2017 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s