Neu im Kino: Du neben mir

Junges Mädchen mit Krankheit, die sie ans Haus fesselt, bekommt neuen Nachbarjungen. Es entsteht eine Beziehung, die nicht nur auf Distanz sein will…

Liebesgeschichte

Es fängt recht gut an, die Distanz, der nahe Tod, die Krankheit und was man draus macht. Zwangsläufig hat sie viel Phantasie in ihr Leben gebracht, um mit der Beschränktheit oder vielmehr Eingeschränktheit ihrer Situation besser umgehen zu können. Das ist alles sehr hübsch, aber dann vollzieht der Film im letzten Drittel, bevor er sogar noch zu einem ganz anderen Film wird, eine Wendung, die einfach eine Spur zuviel ist – oder deren Motivation besser hätte herausgearbeitet werden sollen. Nichtsdestotrotz, eine Person, die eigentlich keine Abwehrkräfte im Blut hat, sollte keinen mehrstündigen Flug antreten, denn, seien wir ehrlich, danach geht es schon gesunden Menschen oft nicht mehr gut. Hätte man das ein wenig anders gelöst, wäre dieser Teil weit befriedigender gewesen und hätte am nachfolgenden Ende auch nichts geändert.

The Dying Games

Dass der Film aber für die meiste Zeit sehr gut funktioniert, ist vor allem der Hauptdarstellerin zu verdanken. Amandla Stenberg ist einfach durch und durch liebenswert – und so kennen und lieben wir sie, denn das hat sie auch schon bei den „Hunger Games“ bewiesen, wo sie mit Rue die so ziemlich einzige Person war, deren Tod einem wirklich etwas bedeutet hat. Insofern wunderbares und treffendes Casting, das auch ein wenig darüber hinwegsehen lässt, dass ihr Nachbarjunge irgendwie ein wenig blass daherkommt.

Der Originaltitel „Everything. Everything“ erklärt sich übrigens durch den Film, ob das mit dem deutschen Titel auch so ist, kann ich nicht sagen.

Fazit

Fängt gut an, hat eine tolle Hauptdarstellerin, wandert im letzten Akt aber in ein paar Gebiete ab, die die Glaubwürdigkeit aus der Sache herausnehmen. Ab 22. Juni 2017 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s