Neu im Kino: Das Pubertier – Der Film

Vater-Tochter-Beziehung über eine pubertierende 14jährige und alles, was da so dazugehört…

Auf und ab

Man könnte es philosophisch nehmen und sagen, dass die Struktur des Films eine Vater-Tochter-Beziehung widerspiegelt, ein ständiges Auf und Ab und besser und schlechter… aber damit würden wir den Filmemachern dann vielleicht doch etwas zuviel Metaebene zugestehen. Nichtsdestotrotz ist das genau das, was der Film bietet, viele Szenen, von denen manche sehr witzig sind und gut funktionieren und etwa genausoviele andere, bei denen das eben nicht der Fall ist und wo man dann doch lieber weggeblieben wäre. Insofern nicht beleidigend oder furchtbar, aber mit viel Spiel nach oben.

Liefers Service

Tjaaaaaa, ich bin mir nicht sicher, ob man dieses Thema ansprechen sollte, aber mir scheint, als würde Jan Josef Liefers allgemein für einen guten Schauspieler gehalten… Warum? Mit Heike Makatsch hatte ich hier und da mal meine Probleme, aber die macht das hier recht überzeugend. Harriet Herbig-Matten ist perfekt als nerviges Pubertier. Und Detlev Buck ist irgendwie immer Detlev Buck, so das auch das ganz natürlich wirkt. Was aber irgendwie nie natürlich wirkt, ist Liefers. Irgendwie hat man (ich) da immer das Gefühl, des etwas aufgesetzten, „nicht echten“. Das kann man auf der großen Bühne verstehen, aber auf der großen Leinwand sollte eigentlich Authentizität das Wichtigste sein und die fehlt mir bei ihm komplett. Naja…

Mit

Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Harriet Herbig-Matten, Detlev Buck, Monika Gruber, Justus von Dohnányi, Luise Kinseher, Waldemar Kobus

Das Puberzit

Mal besser, mal schlechter. Ab 6. Juli 2017 im Kino.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s