Neu auf DVD: Große Erwartungen – Great Expectations

Waisenjunge, der flüchtigem Sträfling geholfen hat, wird in die hohe Gesellschaft eingekauft, doch später

Nach Charles Dickens

Dickens und Waisenkinder ist wie Kästner und Jungens ohne Vater, irgendwie das, was man vom Autoren erwartet. Diese Geschichte, die die BBC als kostümprächtige Serie umgesetzt hat, spielt im 19. Jahrhundert und bietet genug fürs Auge, um sich in die damalige Zeit hineinversetzt zu fühlen. Teils etwas düster, teils feine Gesellschaft, zeigt sie beide Seiten jener Jahre, mit einer Ausstattung, die sich – erwartungsgemäß bei der BBC – sehen lassen kann. Denn

Kostümdrama

können die Briten und darin ist die BBC wohl unangefochten. Interessant ist auch die Besetzung:

Agent Scully trifft Hercule Poirot

Leider nicht als Figuren. Aber wir haben hier eine wunderbare Gillian Anderson, die als eine Art ausgebleichtes Brautgespenst all das an Spiel und Leben zeigen kann, was ihr in „American Gods“ fehlte. Ein kleines Kabinettsstückchen. David Suchet war jahrelang Fernsehpoirot, aber hier spielt er nicht den französischen, Verzeihung, belgischen Schnüffler, sondern kann in einer leider viel zu kleinen Rolle ein wenig glänzen. Da man in britischen Serien nicht um „Doctor Who“ herumkommt, haben wir auch Harry Lloyd mit dabei, der dann aber auch das Spektrum mit „Game of Thrones“ abdeckt, wo er der Bruder der Mutter der Drachen war.

Mit

Douglas Booth (Benedikt Gutjan), Gillian Anderson (Franziska Pigulla), Ray Winstone (Roland Hemmo), David Suchet (Frank Engelhardt), Harry Lloyd (Max Felder), Mark Addy (Jan Odle)

Haben Sie Große Erwartungen?

Der Dreiteiler kann aufwarten mit gutem Aussehen, besonderes, was die Ausstattung angeht. Leider kommt er aber nicht ganz so schnittig daher, wie man es sich wünschen würde. Ein wenig Straffung hätte der Sache gut getan, denn in alldem steckt eine gute und vor allem spannende Geschichte. Die hätte man aber noch ein bisschen mehr herausarbeiten können. Ab 25.8.2017 auf DVD und Blu-ray.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.