Kino: Girls Trip

Weil der Film sehr schnell den Fluchtinstinkt in mir geweckt hat frühzeitig gegangen – und zwar als aus Jada Pinkett Smith Jada pinkelt Smith wurde. In einem Wort:

Unerträglich!

In mehreren: Wenn Männer in einem Film einem Geschlechtsgenossen sagen würden, er müsse unbedingt mal wieder eine Muschi ausfüllen oder seinen Schwanz in Dinge stecken, die ihn nichts angehen, dann würde sofort mit Empörung das Wort SEXISMUS!!! geschrien – aber wenn Frauen etwas entsprechendes machen, isses… auch nicht lustiger. Finde ich. Nie ein großer Fan von

Fäkalkolorit

gewesen und dabei spielen weder Geschlecht noch Hautfarbe eine Rolle. Aber wo wir schonmal beim Thema sind, da es hier um schwarze Frauen geht, drängt sich einem die Frage auf, ob der Film möglicherweise vom KuKluxKlan finanziert wurde, um so Rassismus zu fördern? Man hat fast diesen Eindruck. In Amerika scheint er aber wohl sehr erfolgreich gewesen zu sein, also nicht, was die Sache mit dem Rassismus angeht, sondern rein finanziell, also sagen wir es so:

Wenn Sie es gerne unter der Gürtellinie mögen, also im Kino, nicht im wirklichen Leben, mit dem Beweis, dass Frauen genauso primitiv und doof sein können wie Männer, dann könnten Sie durchaus Freude an dieser mit unlustig noch recht wohlwollend umschriebenen „Komödie“ haben.

Falls nicht: Lieber nochmal „Mississippi Burning“ gucken, der ist weit lustiger!

Mit

Regina Hall (Bianca Krahl), Queen Latifah (Martina Treger), Jada Pinkett Smith (Claudia Urbschat-Mingues), Tiffany Haddish (Peggy Sander), Larenz Tate (Karlo Hackenberger), Mike Colter (Sascha Rotermund), Kate Walsh (Elisabeth Günther)

Ab

30.11.2017 im Kino.

Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.