Kino: DREI GESICHTER

Iran. Berühmte Schauspielerin erhält Handyvideo von einem Mädchen, das sich gerade erhängt. Zusammen mit ihrem und dem offenbar bekannten iranischen Regisseur Herr Panahi (wird in einer Szene OFT so angesprochen!) fährt sie hinaus aufs Land, um der Sache nachzugehen…

Ein Ausflug in die Provinz

Was mit einer interessanten Prämisse beginnt, wird soetwas wie eine Tourismusreise mit den Eingebornen, nicht mehr, nicht weniger. Alle Handlungselemente, die keinen Sinn ergeben, kann man auf die fremde Mentalität schieben… oder es ist einfach teils nicht gut geschrieben, auch wenn das meiste wie improvisiert wirkt. Man lernt ein bisschen was kennen von Land und Leuten, aber letztlich entwickelt sich das alles zu

Geschichten statt einer Geschichte

denn es wird viel geredet und erzählt, während wir auf den Gesichtern bleiben, also ohne dass die Geschichten mit den dazugehörigen Bildern unterlegt werden würden. Da das alles recht ausschweifig gerät, zu langen Monologen, die nicht durch schöne Landschaftsaufnahmen aufgefangen werden, bei denen man aber feststellt, dass man trotz fremder Sprache schlechte Schauspieler erkennen kann, wird all dies schnell zu einem Ausflug, bei dem man sich ein baldiges Ende herbeiwünscht, das dann aber, wenn es kommt, auch recht unbefriedigend ist.

Mit

Behnaz Jafari, Jafar Panahi, Marziyeh Rezaei

Regie: Jafar Panahi

[Besprechung erfolgt nach Sichtung der Originalfassung mit Untertiteln]

Ab 26. Dezember 2018 im Kino.

Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.