Heimkino: CONVOY

Trucker werden von dreckigem Bullen verfolgt und so entsteht ein Convoy, wie man ihn noch nie zuvor gesehen hat und der am Ende sogar eine politische Note bekommt…

Ein kurzlebiges Genre

Es war die Zeit, Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre, in der man mit Lastern quer durch Amerika donnerte, sich Rennen mit der Polizei lieferte und dabei eine Menge Spaß hatte. Regisseur Hal Needham und Schauspieler Burt Reynolds bretterten mit „Ein ausgekochtes Schlitzoht“ und „Auf dem Highway ist die Hölle los“ samt deren Fortsetzungen durchs Land und waren damit quasi Stars und Wegbereiter dieses Minigenres und auch „Convoy“ kann sich da sehr gut eingliedern. Da er allerdings von Sam Peckinpah stammt, schlägt er gegen Ende ein paar Töne an, die sich ein wenig von der Unbekümmertheit der anderen Filme löst – aber auf die extrensive Blutalität eines Peckinpahs muss man dennoch verzichten.

Worin er seinen Fernfahrerfilmkollegen aber in nichts nachsteht, sind tolle Stunts, rasante Action – und etwas, das die anderen nicht bieten: beeindruckende Aufnahmen eines immer größer werdenden Konvois von Lastwagen, der fast schon von Küste zu Küste zu reichen scheint. Sowas hat man so noch nie gesehen – und wird es vielleicht auch nie wieder sehen. Wer also auf Wagen mit was unter der Haube steht, aber dabei, anders als bei heutigen Autofilmen, auf Leute mit was hinter der Stirn nicht verzichten möchte, sollte hier einsteigen und sich dem „Convoy“ anschließen, denn bevor die Dinge anfangen zu eskalieren, macht der wirklich Freude.

Bonus

Einblicke in Sam Peckinpah, aber auch ein netter Infos über Insiderdetails und Cameos, die sich im Film finden.

Convoy (1978)

Kris Kristofferson (Hartmut Becker), Ali MacGraw (Viktoria Brams), Burt Young (Michael Gahr), Ernest Borgnine (Wolf Ackva), Cassie Yates (Eva Kinsky), Seymour Cassel (Klaus Kindler)

Regie: Sam Peckinpah

[Besprechung erfolgt nach Sichtung der deutschen Fassung]

Smokey and the Fazit

Coole Stunts, beeindruckende Aufnahmen, nette Geschichte. Ab 25. Januar 2019 auf DVD und Blu-ray.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Filme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Heimkino: CONVOY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.