Heimkino: Doctor Who – New Year Special: Tödlicher Fund

Frau Doktor hat wieder Sprechstunde – und diesmal ist der Patient ein alter Bekannter…

Die Rückkehr

Staffel 11 führte nicht nur die erste Frau als Doktor ein, sie griff auch auf keinen der bekannten Widersacher des Doktors zurück. Freunde der Cybermen, Daleks und des Meisters wurden enttäuscht… doch das ändert sich an dieser Stelle. Einmal mehr kommt der tödlichste Feind, den der Doktor je hatte, der Feind, der Christopher Ecclestons Doctor vor Angst erzittern ließ, zurück, um Angst und Schrecken zu verbreiten… und alles auszulöschen, was nicht seinem Ideal entspricht. Dabei ist sehr schön, wie sich die Figur langsam zu dem entwickelt, was der (britische) Fernsehzuschauer seit den 60er Jahren kennt, eine nette Herangehensweise an das Thema, die dem Ganzen gleichzeitig etwas neues und etwas angenehm antiquiertes verleiht.

Die Doktorin

Auch hier zeigt Jodie Whitaker wieder, dass der Doktor keine Frage des Geschlechts, sondern eine des Darstellers ist, oder der Darstellerin in dem Fall. Wobei sie am besten ist, wenn sie anderen geradeheraus das sagt, was kein normaler Mensch sagen würde – und wenn sie auf direktem Konfrontationskurs mit dem Dalek ist. Besonders an diesen Stellen lässt sie den Doktor so richtig heraushängen und es ist eine Freude, ihr dabei zuzusehen.

Bonus

Ein Rückblick auf die letzte Staffel, ein Making-of und eine Vorstellung der Daleks, die einmal mehr informative Einblicke in das seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts bestehende Whoniversum bieten.

Doctor Who: Resolution

Jodie Whittaker (Melanie Hinze), Bradley Walsh (Erich Räuker), Tosin Cole (Ricardo Richter), Mandip Gill (Kaya Marie Möller), Charlotte Ritchie (Nora Jakhosha), Nikesh Patel (Max Felder), Daniel Adegboyega (Dirk Bublies), Nicholas Briggs (Raimund Krone)

[Besprechung erfolgt nach Sichtung der Originalfassung]

Whozit

In der Tradition des Whoschen Weihnachtsspecials… kommt diesmal eins zum neuen Jahr. Ist mal ne nette Abwechslung, zu Weihnachten fanden wir den Doktor ja schon oft genug unterm Christbaum. Die Episode hat Pepp, lebt aber vor allem durch die hervorragende Hauptdarstellerin, die einmal mehr zeigt, dass sie ihren männlichen Vorgängern in nichts nachsteht. Ab 31. Mai 2019 auf DVD und Blu-ray.

Dieser Beitrag wurde unter Doctor Who veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.